www.teket.at

Schuldbefreiungsseminar


Text: Heliamus Raimund Stellmach

Zur Entstehung dieses Seminar hat vieles in meinem Leben beigetragen, letztlich aber einfach viele Fragen an mich selbst:

Wie hoch muss der Leidensdruck in meinem Leben eigentlich werden, damit ich den Mut finde,

mich selbst wichtiger zu nehmen,
mein Herz für mich selbst zu öffnen,
mir Zeit für mich selbst zu nehmen,
mich selbst lieben zu lernen,
mich selbst erkennen und begreifen zu lernen,
mit mir selbst sanfter, toleranter, barmherziger, liebevoller oder motivierender umzugehen?

Die Frage ist doch:

Was hindert mich eigentlich am Glücklich Sein?
Warum kann ich nicht einfach mein Herz öffnen und sogar glücklich sein, wenn es schwierig ist im Leben?
Warum kann ich nicht glücklich sein, selbst wenn ich traurig bin?
Was hindert mich daran zu leben, frei zu sein oder wenigstens einen Weg zu finden, mich zu befreien, mich mit mir selbst wohl zu fühlen, mein Herz dem Leben zu öffnen, meinen Körper zu lieben, zu sagen, was ich wirklich denke oder fühle, meine wahren Gefühle zu zeigen, zu mir selbst zu stehen, meine eigene Spiritualität zu finden, meinen eigenen Weg zu Gott zu finden, ja einfach Gott SELBST zu fragen, auf meine Intuition zu hören, meinem Herzen zu vertrauen, mir Zeit zu nehmen für das, was mir wirklich wichtig ist im Leben...

Genauso könnten wir auch fragen:

Wer ist Schuld daran, dass ich nie Zeit habe oder zu wenig, dass ich all dies nicht machen kann, was ich will, dass ich nicht lebe, wie ich leben will, dass ich nicht fühle, wie ich mich fühlen will....

...und es geht letztlich immer um die Schuld - doch leider geben und nehmen wir die meiste Schuld unbewusst oder wenn dann ohne jeglichen Umgang damit.

Nichts in unserem Leben wirkt sich jedoch so sehr aus, wie Schuld:

Immer wenn wir jemandem Schuld geben oder auch von jemandem Schuld nehmen, verlieren oder begraben wir Stück für Stück unser eigenes Wesen unter einem Haufen fremder Emotionen und haben keine Ahnung mehr, wer wir selbst wirklich sind...

Jegliches Vertrauen oder Selbstbewusstsein ist dahin oder einfach gut gespielt...

Und was auch immer in der Weltgeschichte geschrieben wurde, die einfache Wahrheit bleibt:

Der Einzige, der mich von Schuld befreien kann, der bin Ich selbst!

Gott braucht uns keine Schuld abnehmen, denn er hat sie uns nie gegeben. Er ermuntert uns ständig nur, uns zu befreien und uns selbst zu leben...

Aber wie werde ich frei von Schuld?

Vor allem ohne mir durch geistige Techniken, positives Denken oder sonst irgendeine Magie neue Illusionen aufzubauen? Mein Gott, was hab ich nicht alles schon probiert! Oder durch ein aufgeblähtes spirituelles Ego auf einem Egoistischen und kaltherzigen Gleichgültigkeitstrip zu landen? Nun, sogar im ach so schönen „Licht und Liebe - Trip“ hatte ich mich auch schon verlaufen,

...doch was blieb war die Schuld. 

Was letztlich wirklich wirkt und bleiben wird, ist jedoch einfach und ganz nah:

Unendlich viel Barmherzigkeit im Umgang mit mir selbst!!!

...aber wie geht das genau - Schuld loslassen, barmherzig mit mir selbst werden?

Und wann fange ich damit an...


Daten zum Seminar

Termin:

Freitag, 13.11.2015, 14:00 - 19:00
Samstag, 14.11.2015, 09:30 - 18:00
Sonntag, 15.11.2015, 9.30 - 17:00

Ort: Hanniboihaus, Fam. Angerer
Landlerweg 16, 4631 Krenglbach  Lageplan 
Referent: Heliamus Raimund Stellmach
Kosten: 300 Euro bei Seminarbeginn
Sonstiges:  bitte auf Sparparkplatz parken

 

 

 


 

 

Anmeldung zum Seminar

Bitte füllen Sie unten stehendes Formular vollständig aus - Kommentar ist optional.
Oder rufen Sie mich an: 0676 37 27 184. Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Kopie an Ihre angegebene E-Mail-Adresse.
Wird der Anmeldung nicht innerhalb 48 Stunden widersprochen gilt sie als verbindlich.


HOME  

Angels - Seminare für die Seele - www.teket.at